• Werbung

LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Benutzeravatar
lappyTrucker
Beiträge: 1407
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:09
Danke: 154
Wohnort: Immer im gleichen Bett, aber nie am selben Ort.
Geschlecht:

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon lappyTrucker » Mi 5. Nov 2014, 12:14

Hmmm ich kann das nicht Verstehen Bundesdieter, weil bei mir läuft alles soweit ganz rund.
Gut das an Fahrzeugen optisch noch was gemacht werden muss ok aber daran stör ich mich nicht.
Ich bin froh das alles auf meinem alten Lappy läuft vill liegts daran das mir "fehler" nicht auffallen weil ich auf low zogge.

Manchmal kommt mir das so vor das es verschiedene Versionen gibt vom Game :think

Bundesdieter was genau stört dich denn gib mal Stichpunkte.
Der kleine Forum-Knigge >>> Hausordnung <<<

Die Verwendung von Privaten Nachrichten, E-Mail/ICQ/etc für Supportanfragen ist unerwünscht - diese bitte ausschließlich im Forum posten.

Benutzeravatar
Manfred009
Beiträge: 558
Registriert: Do 8. Mai 2014, 08:07
Danke: 110
Wohnort: NRW

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon Manfred009 » Mi 5. Nov 2014, 14:49

lappyBauer hat geschrieben:Hmmm ich kann das nicht Verstehen Bundesdieter, weil bei mir läuft alles soweit ganz rund.


Manchmal kommt mir das so vor das es verschiedene Versionen gibt vom Game :think



lappy :lol: als ich das mit den verschiedenen Versionen gelesen habe,mußte ich mir selbst eingestehen,das ich auch schon daran gedacht habe.Andererseits kann ich es mir wiederrrum nicht vorstellen.Ich lese mir ja fleissig die Kommentare im LS-Forum durch,schaue mir die Bugliste an,auf letzteres beziehe ich mich auch,wenn ich mich auf die vielen Fehler in einem vorangegangenem Kommentar äußere.Im großen und ganzen habe ich viele Fehler bei mir noch nicht nachvollziehen können.Ich stosse mich mehr an solchen Kleinigkeiten wie die Fahrzeugsteuerung(Tastaturfahrer);die Hühner leben von Luft und Liebe,Wasserversorgung der Tiere...aber alles Dinge,die in absehbarer Zeit von unseren Profis zu Hause in Ordnung und Reihe gebracht werden.Die Map ansich,von der einen oder anderen Textur mal abgesehen,finde ich grundsätzlich sehr schön.Es fehlt eigentlich nicht viel,um die Map für längere Zeit interessant zu machen...Felder etwas unförmiger machen,1 oder 2 Mastanlagen rein...ein wenig Nippes hier,ein wenig Nippes da...und gut iss.Alternativ nutze ich den *mousesteering* von marhu,obwohl ich auch damit ein wenig Probleme in der Bedienung habe,aber es liegt an mir,nicht am Mod selbst.Zumindest kann ich jetzt damit etwas besser die Beschleunigung beeinflussen und das Anfahren ansich,vor allem rangieren.Aber nach wie vor:Ein Königreich für die gewohnte Fahrzeugsteuerung a la LS13,und auch da gehen sicherlich die Meinungen auseinander.Nach fast einer Woche,auch verrauchtem Frust,mache ich einen dezenten Stepp zurück und muß eingestehen:Die Basis LS15 ist okay;der Rest wird die Zeit mit sich bringen.Man ist halt zu sehr an die ganzen Mods aus LS13 gewöhnt...in diesem Sinne ;) :Violin:

Bundesdieter

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon Bundesdieter » Mi 5. Nov 2014, 17:40

Im Grunde genommen möchte ich es ja auch gern so locker sehen können, wie Manfred. Kann ich aber nicht. Denn ich stoße auf Fehler, egal welchem Wirtschaftszweig ich mich zuwende.
Beispiel Forst: Neuer Spielstand, Startfahrzeuge verkauft, Geld gecheatet und nen Standard Trecker und den Standard Rückewagen mit Kran gekauft. Zusätzlich noch den Harvester und den Hackschnitzler.
Spielzug: Bäume mit Harvester fällen und in 2 längen sortieren. Starkholz 5 m lang zum Abtransport ins Sägewerk, Schwachholz 2,5m lang für den Schnitzler. - Soweit hat noch fast alles hingehauen. Nur 2 Bäume von insgesamt 15 wurden vom Harvester falsch gefällt, ohne mein Zutun. Heißt: Der fällte die Bäume, obwohl ich noch gar nicht richtig positioniert hatte. Aber ok, sowas ärgert mich eher nicht.. Aber dann: Ich wollte das Langholz aufladen, rangierte also mit dem Rückewagen sauber an den 1. Stapel und .... nix ... Kran reagiert nicht - null. Hab versucht die Geräteauswahl zu verändern, ging nicht, der schaltet nicht vom Wagen zum Trecker oder umgekehrt, blieb immer der Anhänter aktiv und trotzdem ließ sich der Kran nicht bewegen. Anderen Trecker gekauft ... nix, keine Reaktion des Krans. Also verkaufte ich den Anhänger wieder und kaufte den Forwarder, obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte, klein anzufangen. Mit dem Forwarder hatte ich die Tage schon so meine Probleme. Wenn ich das Spiel neu starte, hat der Forwarder immer einen Sprung von zig Metern gemacht. Ärgerlich, wenn er in nem Unterstand geparkt ist und man ihn dann quer über 3 andere Maschinen stehend wiederfindet.
Beim Verladen zappeln alle bereits aufgeladenen Stämme rum, sobald ich mit dem Kran in die Nähe komme. Beim Entladen am Teich ist es so gut wie nicht möglich, Stämme mit dem Kran zu packen. - Es sei denn, ich mach nen Neustart des Games. Dann kann ich ca. 5 mal problemlos entladen und dann beginnt der Tanz der Stämme erneut. Das steigert sich dann so weit, dass ein normales Arbeiten mit dem Kran gar nicht mehr möglich ist. Als kommen sich zwei gleichpoolige Magnete näher.

Beim Dreschen: Ich hab den kleinen IHC Standard Drescher gekauft und das dazugehörige 10m Schneidwerk und den TAM Leguan SSW. Sobald ich dem SSW mit dem Schneidwerk näher kam, begann der Schneidwerkwagen wegzurutschen. Je näher man kam, je schneller. Also hängte ich nen Schlepper vor den SSW. Nun konnte der SSW nicht mehr in Längsrichtung weg, also schob er sich quer weg. Ich rangierte den Wagen seitlich an eine Wand. Jetzt blieb der Wagen endlich stehen und ich konnte das Schneidwerk darauf ablegen. Dann wollte ich den SSW mit dem Drescher zum Acker bringen und mit erwähntem Schlepper halt nen Kipper kutschen. Kühner Plan, ja fast schon verwegen. Denn um den SSW mit dem Drescher zu verkoppeln, hätte ich n Haufen Pressbändsel gebraucht. - Der Drescher kann nämlich gar keinen SSW anhängen. Der hat keine Anhängerkupplung. Also wieder den Schlepper davor. Auf Grund des autmatischen ranzoomens und der noch immer ungewohnten Handhabe der Fahrzeugsteuerung fuhr ich also direkt gegen nen Baum mit dem Schlepper. Ich war noch im Anfahren, also kaum 10 km/h schnell, Es reichte aber, um das Schneidwerk vom Wagen kippen zu lassen, weil mal wieder keine Arretierung für die Schneidwerke eingebaut wurde. Es ist der reinste Hohn, dass in der Beschreibung steht, man könne die Schneidwerke mit den SSW SICHER transportieren.

Ich habe lt. Statistikfunktion 85 Ballen gepresst. - Quaderballen
Wie ich schon sagte, das Handling der Ballen wurde imens verbessert, im Vergleich zu LS 13. Diese Aussage stimmt nur bedingt. So lange man nur eine Ladung a 16 Ballen mit dem Autostack eingelagert hat, in eine der Scheunen am Kuhstall. Kommt man mit der 2. Ladung, die man natürlich sauber in die Ecke der Scheune rangieren will, um Platz zu sparen, kippt die halbe Ladung um, auf den Anhänger. Egal, wohin in der Scheune man stapelt. Ich habs 3 mal probiert - 3 mal mit dem gleichen Ergebnis. Der 1 Wagen bleibt einwandfrei stehen, wie ne Griechische Säule. Der 2. und 3. kippt. Und dann biste jedesmal 10 minuten mit dem Teleskoplader am Fummeln, um die Ballen wieder aus dem Gestände des Autostack raus zu popeln.

Ich hab gestern sone XBox - Steuerung gekauft. In der Hoffnung, dass sich damit viele der Probleme lösen würden. - Denkste. Das ist der größte Plunder überhaupt. Die Joysticks kennen nur null und volle pulle. Sie "schleifen" permanent weiter. Heißt: Wenn ich die Steuerung auf den Tisch lege, dreht die Kamera weiter, dreht der Kran weiter, schlägt die Lenkung ein etc. Also noch n 50,- € Schein den Bach runter geschickt. grrrrrrrrrrrr

Man kämpft quasi permanent gegen die Unzulänglichkeiten der Technik. Zum richtigen Spielen kommt man gar nicht.

Und was mich persönlich ganz übel nervt, das ist der Helfer. Die Geschwindigkeiten, die der bei den diversen Arbeiten fährt, sind weit jenseits des Machbaren. Warum baut man so einen Dreck? Dass es auch anders geht, hat man doch bei LS 13 gesehen. Da ließ sich die Geschwindigkeit nach belieben wählen. - Auch beim Helfer. Mal von Autocombine und CP ganz zu schweigen.

Wenn ich jetzt nen Modordner hätte, der am Überquellen wäre, könnte ich ja noch verstehen, dass was nicht funktioniert. Aber es funktioniert nicht, wenn der Modordner leer ist. - Das war er nämlich bei meinem allerletzten Test.
Ich löschte LS15 komplett vom rechner und installierte es neu. - Startete mit den Startfahrzeugen die Björnholm Map und kaufte scherzeshalber den SSW und fuhr mit dem Startdrescher ran. - Der SSW schob sich weg.
Damit war dann das Thema LS 15 für mich erledigt. Wenn man den neuen PC mal mit auf den Zettel schreibt, sind jetzt also gute 1.200 € im Schrädder gelandet.

Benutzeravatar
lappyTrucker
Beiträge: 1407
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:09
Danke: 154
Wohnort: Immer im gleichen Bett, aber nie am selben Ort.
Geschlecht:

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon lappyTrucker » Mi 5. Nov 2014, 18:57

Gut ok da kann man deinen Frust verstehen.
Einige Sachen hab ich ja auch schon ausprobiert und auch im G-Forum gelesen und da hab ich mir gedacht wenn damit soviel Probleme gibt lass ich´s und brauch mich nicht damit rum ärgern bis der hoff ich erste Path raus kommt wo se die gröbsten Fehler ausgebügelt haben.
Muss auch ehrlich sagen das ich mit den kleinen Maschienen mehr Spass habe als mit den Grossen.
Klar hab ich mir auch nen Spielstand getürkt umd mal zusehen wie die großen Dinger sind aber hab mir auch gedacht ich fang klein an da läuft´s soweit und bis de dir die grossen leisten kannst is der Path da.

Und Manfred ich find die neue Fahrphysik genial, ob wohl ich nen absoluter MR hasser war aber das jetzt ich finds cool könnte vill bergab noch intensiver sein.
Und ich muss es wissen was es heisst mit weit über 40t nen Berg runter fahren und ab der hälfte merkst dann ohhhh es rutscht. Habe oft genug mit meinen Schubboden bei der Maisernte mit gemacht. Oder im Winter Steusalz gefahren in entlegene Dörfer ine Alp und so.
Der kleine Forum-Knigge >>> Hausordnung <<<

Die Verwendung von Privaten Nachrichten, E-Mail/ICQ/etc für Supportanfragen ist unerwünscht - diese bitte ausschließlich im Forum posten.

Benutzeravatar
landmann
Beiträge: 97
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:10
Danke: 4

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon landmann » Mi 5. Nov 2014, 19:28

Hi
Bundesdieter
Ich glaub Dir das du frust fährst bei so was.
Was hast du eigentlich für ne Version :?:
Ich hab die von Amazon mit Bonus für 29 Euro,aber
ich denk mal das der nächste Patch einiges beheben wird.
Gruß
landmann

jürgen1168
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 21:41
Danke: 0

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon jürgen1168 » Mi 5. Nov 2014, 22:39

Hallo zusammen.

Ich finde den LS nicht ganz so schlecht.
Man sollte bedenken das er erst ein paar Tage auf dem Markt ist-

Mir sind auch einige Punkte die man vielleicht ändern könnte( wer es kann )
Folgende Punkte sind mir auf gefallen.
- die Anlegung der Tiere sind zu weit weg vom Hof
- Die Fahrzeuge haben keine Tempostufen wie der Ls
warten wir mal den weiteren Verlauf ab, es gibt bestimmt schon Modder die Update machen-
weiter habe ich mal Versucht ein Mod installieren. Taucht bei den Mods auf , aber beim Händler nicht ( vielleicht hat jemand schon einen Tipp wie man die Mods finden kann)
-Nur eine Tempostufe 3 die man mit Nummerpad 7 und 8 regeln kann / nicht so gut)
Zuletzt geändert von jürgen1168 am Mi 5. Nov 2014, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Treckerjack

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon Treckerjack » Mi 5. Nov 2014, 23:04

drückst du auf taste 3,hast tempomat und kannst mit taste 1 weniger und taste 2 mehr einstellen,angezeigt wird es rechts unten im fenster.

Bundesdieter

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon Bundesdieter » Mi 5. Nov 2014, 23:50

Treckerjack hat geschrieben:drückst du auf taste 3,hast tempomat und kannst mit taste 1 weniger und taste 2 mehr einstellen,angezeigt wird es rechts unten im fenster.


Jau, das hab ich auch ausprobiert. So lange man ohne Helfer fährt, funktioniert das. Aber für Leute wie mich, die mit nem Gamepad spielen ist jeder Griff zur Tastatur / Maus lästig.Aber das ist ne Sache, daran gewöhnt man sich. Aber sobald man nen Helfer einstellt, hat man null Kontrolle über die Geschwindigkeit. Es sei denn, man nimmt den Dicksten Pflug und nen kleinen Trecker, Dann rettet irgendwann die neue Fahrphysik. :lol:

Bundesdieter

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon Bundesdieter » Mi 5. Nov 2014, 23:53

landmann hat geschrieben:Hi

Was hast du eigentlich für ne Version :?:


Ich bin am 30.10. brav mit dem Rad zum nächsten Expert - Händler geradelt und hab die "normale" Ladenversion zu 29,00 € gekauft und nach der Installation den Patch 1.1 drauf installiert.

Aber jetzt mal was anderes ....
Vorsicht, jetzt wird es wieder laienhaft!

Habt ihr LS 13 deinstalliert? Hätte ich des auch machen müssen?

Benutzeravatar
lappyTrucker
Beiträge: 1407
Registriert: Do 22. Mai 2014, 22:09
Danke: 154
Wohnort: Immer im gleichen Bett, aber nie am selben Ort.
Geschlecht:

Re: LS 2015 - Erste Erfahrungen/Eindrücke

Beitragvon lappyTrucker » Do 6. Nov 2014, 00:10

Bundesdieter hat geschrieben:Vorsicht, jetzt wird es wieder laienhaft!

Habt ihr LS 13 deinstalliert? Hätte ich des auch machen müssen?



Nein außer du hast nicht genügend Platz auf deiner Festplatte.
Ich zb. habe alles von LS13 ,ausser das Game, auf ne externe Platte gepackt. Weil komm so langsam an meine 500GB Grenze :oops:
Der kleine Forum-Knigge >>> Hausordnung <<<

Die Verwendung von Privaten Nachrichten, E-Mail/ICQ/etc für Supportanfragen ist unerwünscht - diese bitte ausschließlich im Forum posten.


Zurück zu „LS15 - Erste Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast