Lösung zum Wassertextur-Problem

Antworten
San_Andreas

Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von San_Andreas » Do 14. Mai 2015, 14:35

Wer kennt das nicht, eine Map gebaut und man sieht entweder gar keine Wellentextur oder mal nur hier und dort :?

Wie auf dem Bild hier zu sehen ist, mal Wellen, mal keine:

Bild

Liegt scheinbar am GE 6.03, er speichert in der map01.i3d.dbm.waterPlane.png die Wasserlöcher, Flüsse und Bäche ab. Egal ob diese nun mit einer Wasserplane oder mit 15 wie bei meiner Map gestaltet wurden.

Bild

Und je öfter man die Map dann mit dem GE speichert, um so kleiner wird diese PNG Datei, und packt man diese dann mit in die Zip, so hat erhält man den Effekt wie auf dem ersten Bild.

Am einfachsten ist, man löscht die PNG Datei komplett, dann hat man lediglich unter den Brücken keine Wassertextur, was aber bestimmt zu verschmerzen ist :D

Benutzeravatar
joker301069
Beiträge: 6723
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:18
Wohnort: Ruhrpott,NRW
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von joker301069 » Do 14. Mai 2015, 15:52

Ist es nicht besser man macht nach dem Ersten speichern ein Backup von der map01.i3d.dbm.waterPlane.png ? So hat man die immer so wie sie sein soll.
Kein Support per PN! Nur im Forum und für Marhu Mods :D

San_Andreas

Re: Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von San_Andreas » Do 14. Mai 2015, 15:57

Könnte man, aber wer macht sich da am Anfang gedanken drüber? aber wie gesagt man braucht die datei nicht wirklich.

Benutzeravatar
Farmer_Andy
Beiträge: 2638
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:32
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von Farmer_Andy » Do 14. Mai 2015, 16:14

Man braucht die Datei doch eh nicht, da die beim Speichern mit dem GE eh immer neu erstellt wird. Wenn man mal einen Teich machen will bietet sich die Wasserplane von der WestbridgeHills an.
Die aus dem Park die ist rechteckig. Ich verfahre immer so ich mache mir ein Loch setze die Plane da sieht sie aber noch nicht so aus wie sie soll im GE. Dann speichern und bei neu laden der Map sieht die dann ordentlich aus. Was ich schon bemerkt habe die Wasserplanes sollten im GE nicht irgendwo im Scenagraph platziert werden am besten in die Transformgroup waterplanes sonst kann es passieren das die in der Luft hängen.

San_Andreas

Re: Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von San_Andreas » Do 14. Mai 2015, 17:19

Ich hab einfach die nomale wasserplane skaliert und dann so verlegt wie ich es brauchte, aber immer schön quadratisch gelassen ;)
Farmer_Andy hat geschrieben:Was ich schon bemerkt habe die Wasserplanes sollten im GE nicht irgendwo im Scenagraph platziert werden am besten in die Transformgroup waterplanes sonst kann es passieren das die in der Luft hängen.
Jipp das Wasserplanenverschieben kenn ich auch schon aus ls 13, die hat man so oft mal angeklickt, obwohl mans garnicht will

Matze23
Beiträge: 99
Registriert: Di 23. Dez 2014, 17:54

Re: Lösung zum Wassertextur-Problem

Beitrag von Matze23 » So 23. Aug 2015, 23:46

Hallo,

ich baue auch gerade an einer Karte mit Wassergräben. Nun möchte ich Wasser in den Gräben haben. Ich habe mir bereits für einen See die Waterplane der WH exportiert und bei meiner Karte sauber importiert und platziert. Aber wenn ich die Gräben, welche auf der ganzen Karte verteilt sind, mit der Plane mache, dann dauert das ewig. (Oder groß skalieren, aber dann sind doch die Wellen zu groß oder?)

Deshalb wollte ich fragen, ob man das gleiche mit der Oceanplane machen kann. Kann man dort überhaupt Wasser auffüllen?
Und wie soll ich nun vorgehen die Oceanplane einfach duplizieren und platzieren, und einen anderen Namen im GE vergeben.
Oder die Oceanplane exportieren und dann wieder importieren und dann platzieren und einen anderen Namen vergeben?

Ich bräuchte dann die Oceanplane 3-mal, einmal für den Ocean und dann jeweils für die 2 Kartenhälften.

Ich wäre froh wenn mir jemand Tipps geben könnte wie ich das machen muss.
Danke

Gruß Matze

Antworten

Zurück zu „Tutorials“