• Werbung

Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“  gelöst

Zusätzlicher Support Bereich, für komplexere Probleme.
LPmitRobin
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:48
Danke: 0
Wohnort: Köln

Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon LPmitRobin » Sa 17. Sep 2016, 15:54

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich den Landwirtschafts-Simulator 15 wieder für mich entdeckt und bin relativ schnell über die Karte „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“ gestolpert, welche mich durch ihre Komplexität und Vielfalt sogleich überzeugt hat.
Soweit funktioniert auch alles ganz gut, jedoch habe ich nach einer gewissen Spieldauer immer mit einem starken Performanceeinbruch zu kämpfen, der sich auch nicht wieder legt, das Spiel sofortig unspielbar wird und neugestartet werden muss. Die Ursache ist mir bisher unbekannt, jedoch habe ich beobachtet, dass die Probleme immer aus einer Kombination von Spieldauer und dem Wechsel zwischen Fahrzeugen resultieren. Vor 10 bis 15 Minuten lässt sich das Spiel komplett problemfrei und flüssig spielen und ich kann zwischen den Fahrzeugen wechseln so oft ich will. Nach einer guten Viertelstunde hingegen ist es nicht unwahrscheinlich, dass ein Wechseln des Fahrzeuges (Tabulatortaste) den starken Performanceeinbruch herbeiruft.

Zunächst einmal grobe Informationen zu meinem System:

  • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-bit
  • CPU: Intel Core i7 3770K @ 3.50GHz (Ivy Bridge 22nm Technologie)
  • RAM: 8,00GB Dual Kanal DDR3 @ 798MHz (11-11-11-28)
  • Motherboard: ASRock B75 Pro3 (CPUSocket)
  • Grafik:
    BenQ RL2455 (1920x1080@60Hz)
    SMT24A350 (1920x1080@60Hz)
    2047 MBNVIDIA GeForce GTX 660 Ti (Gigabyte)
  • Speicher:
    931GB Seagate ST1000DM003-1CH162 (SATA)
    931GB Western Digital WDC WD1003FBYX-01Y7B0 (SATA)
  • Optische Laufwerke:
    Microsoft virtuelles DVD-ROM-Laufwerk
    HL-DT-ST DVDRAM GH24NS95
  • Audio: Realtek High Definition Audio

Um zu sehen, was die Grafikkarte macht, während das Problem auftritt, habe ich mir die groben Daten mithilfe von MSI Afterburner auf dem LCD Display meiner Logitech G510 Tastatur anzeigen lassen. So war mir erkennbar, dass die Taktrate gleich bleibt, die Auslastung im normalen Spielbetrieb aber zwischen 0 % bis 5 % pendelt, beim Blick auf den Boden, oder in den Himmel auch mal auf 20 % bis 25 % ansteigt. In diesen Blickrichtungen läft es dann zwar wieder einigermaßen flüssig, aber so lässt sich natürlich nicht spielen.
Was ich schon versucht habe, um dem Problem entgegenzuschreiten:

  • Programmspezifisches Setzen des Energieverwaltungsmodus auf „Optimale Leistung“ über die NVIDIA Systemsteuerung → Dadurch lies sich zwar der bleibende Performanceeinbruch durch benutzen von Alt + Tab beseitigen, änderte aber nichts an dem eigentlichen Problem.
  • Starten des Spiels als Administrator → keine Veränderung.
  • Starten des Spiels im Kompatibilitätsmodus (Windows 7) → keine Veränderung.
  • Direktes Starten der 64-Bit Variante der FarmingSimulator2015Game.exe in C:\Program Files (x86)\Landwirtschafts Simulator 2015\x64 → Dieser Vorgang sorgt bei mir allgemein für eine bessere Performance, behebt das Problem aber nicht ansatzweise.
  • Heruntertakten der Grafikkarte mithilfe von MSI Afterburner um 50 mHz → Diese Vorgehensweise half bei vielen Spielen, zumindest unter Windows 7, Abstürzen vollständig vorzubeugen, zeigte beim Landwirtschafts-Simulator 15 aber keienrlei Effekt außer eine minimal niedrigere Bildrate.
  • Editieren der HofBergmann.lua nach folgendem Schema: viewtopic.php?f=135&t=4335&start=50#p56010 → Selbstversändlich gab es keine Verbesserung, da dieser Lösungsansatz einem gänzlich anderen Problem zugrunde liegt, einen Versuch war es aber trotzdem wert.

Wichtig ist zudem anzumerken, dass beschriebenes Problem bei gleichen Bedingungen auf der standardmäßigen Bjornholm Karte nicht auftritt beziehungsweise bis jetzt noch nicht aufgetreten ist. Die verwendeten Mods beschränken sich, abgesehen von dem amazon.de Bonusinhalt (Entnahme machte keinen Unterschied), ausschließlich auf die benötigten und optionalen Mods der Karte „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“. Nichtsdestotrotz ist in folgendem Spoiler noch einmal der Inhalt des Verzeichnisses ersichtlich:

► Inhalt des Modverzeichnisses

Im Anhang an diesen Beitrag finden sich zudem die letzte Version der log.txt, sowie das DxDiag-Protokoll. Ich hoffe, dass sich mit den in diesem Beitrag dargestellten Informationen etwas anfangen lässt und mir jemand von euch helfen kann. Ich bin über jede Hilfe eurerseits dankbar!

Viele Grüße,
Robin
Dateianhänge
log.txt
(21.5 KiB) 65-mal heruntergeladen
DxDiag.txt
(73.64 KiB) 50-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Chaos
Beiträge: 424
Registriert: Di 4. Mär 2014, 21:30
Danke: 48
Wohnort: OVP

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon Chaos » Sa 17. Sep 2016, 16:59

schon mal versucht auf High zu Spielen ?
Und einen in der Option von den syn Dingern auszuschalten,hatte sowas wie du in der selben Art.
Bin grade nicht am Rechner um genau zu sagen wie es heißt.

Mfg. Chaos

Benutzeravatar
joker301069
Beiträge: 6621
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:18
Danke: 3201
Wohnort: Ruhrpott,NRW
Geschlecht:

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“  gelöst

Beitragvon joker301069 » Sa 17. Sep 2016, 17:15

VSync heißt dat und kann bei machen Systemen zu Performance Problemen führen.Auch wie Chaos schon sagte mal auf High stellen.Des weiteren mal im Grafikkarten Treiber nachschauen ob da nicht einige Optionen im "Zwangsmodus" stehen (Kantenglättung usw.)
Kein Support per PN! Nur im Forum und für Marhu Mods :D

LPmitRobin
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:48
Danke: 0
Wohnort: Köln

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon LPmitRobin » Sa 17. Sep 2016, 17:22

Vielen Dank Chaos und joker301069 für eure Antworten! In der Tat habe ich weder die Grafikoption „High“, noch ein Deaktivieren einer der beiden VSync Optionen ausprobiert. In der NVIDIA Systemsteuerung habe ich, soweit ich mich erinnern kann, bisher ausschließlich programmspezifische Einstellungen getroffen. Beim Landwirtschafts-Simulator 15 wäre dies der Energieverwaltungsmodus. Trotzdem schaue ich auch dort noch einmal nach. Ich werde mich nun sofort an's Ausprobieren begeben und mich anschließend wieder hier melden.

Viele Grüße,
Robin

LPmitRobin
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:48
Danke: 0
Wohnort: Köln

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon LPmitRobin » Sa 17. Sep 2016, 20:46

Ich denke, das Problem kann ich jetzt als gelöst ansehen. Es lag (zum Glück) an dem Grafikprofil. Auf „High“ lässt es sich nun ausgesprochen gut spielen. Grafisch sehe ich auch so gut wie keinen Unterschied. Das Deaktivieren einer beziehungsweise beider VSync Optionen hätte mich deutlich schwerer getroffen, da das Spiel durch diese Veränderung auf meinem System sichtlich ruckliger lief, zudem ein realtiv starkes Tearing aufgetreten ist. Somit kann ich jetzt von Glück sagen, dass es mit „High“ erledigt ist.
Vielen Dank für eure Mühe und Hilfsbereitschaft, mit der mein Problem innerhalb so kurzer Zeit gelöst werden konnte! Jetzt kann ich mich auf die Spielstunden freuen, die mir in nächster Zeit bevorstehen. :thumbup:

Viele Grüße,
Robin

Benutzeravatar
Farmer_Andy
Beiträge: 2726
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:32
Danke: 3785
Kontaktdaten:

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon Farmer_Andy » Sa 17. Sep 2016, 21:21

was ich festsellen musste das vsync ist der grösste Mist in dem Spiel, dadurch hatte ich auch oft Ruckler, jetzt mit Monitor der Nvidia Gsync unterstützt ist das Problem weg :P

Benutzeravatar
joker301069
Beiträge: 6621
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 23:18
Danke: 3201
Wohnort: Ruhrpott,NRW
Geschlecht:

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

Beitragvon joker301069 » Sa 17. Sep 2016, 21:24

Probleme mit Vsync kann man auch umgehen indem man es im Spiel ausschaltet und im NvidiaTreiber aktiviert.
Kein Support per PN! Nur im Forum und für Marhu Mods :D

LPmitRobin
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:48
Danke: 0
Wohnort: Köln

Re: Zeitlich absehbarer, bleibender Performanceeinbruch bei „Hof Bergmann Map - Director´s Cut V1.2“

  • 0

Beitragvon LPmitRobin » So 18. Sep 2016, 00:09

Wobei das Ergebnis schon akzeptabel ist, wenn man im Spiel beide VSync Optionen (normal + adaptiv) aktiviert hat. Mein Spiel auf der Map läuft jetzt durchweg flüssig, egal an welchem Ort ich mich aufhalte. Das Tearing ist deutlich schwächer geworden, jedoch nicht ganz verschwunden. Mag sein, dass man über die NVIDIA Systemsteuerung noch deutlich bessere Ergebnisse erzielen könnte, aber so ist es auch schon recht ansehnlich und im Normalfall sieht man vom Tearing nichts. :)


Zurück zu „Mod Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast