Problem mit Sähmaschine

tomsite
Beiträge: 146
Registriert: Do 27. Nov 2014, 13:34

Re: Problem mit Sähmaschine

Beitrag von tomsite » So 28. Aug 2016, 07:05

Kastor hat geschrieben: Außerdem nutzt man auf der cornbelt die Standard 3m Maschine :lol:
3m und 0.005kmh

Tom
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping

Benutzeravatar
Manfred009
Beiträge: 551
Registriert: Do 8. Mai 2014, 08:07
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Problem mit Sähmaschine

Beitrag von Manfred009 » So 28. Aug 2016, 09:05

Kastor hat geschrieben:Ja... das macht die ganz alte Generation.. stimmt :rofl:

Mfg kastor
moin Kastor......die **alte** Generation war auch schon auf einem **bequemen Schuh** unterwegs;da wurde mit einer lässigen Handbewegung aus dem Handgelenk heraus das Saatgut gestreut...die **ganz alte** Generation hat mit einem Holz der Stärke eines Bleistiftes ein Löchlein in den Boden gebohrt und jedes Körnchen einzeln in den Boden eingebracht :mrgreen:

Benutzeravatar
Kastor
Beiträge: 3110
Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:43
Wohnort: Weimar
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Problem mit Sähmaschine

Beitrag von Kastor » So 28. Aug 2016, 09:07

Die gute alte Handarbeit :rofl:

Mfg kastor

Benutzeravatar
vanhinnen-fan
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 21:16
Wohnort: Bad Bentheim

Re: Problem mit Sähmaschine

Beitrag von vanhinnen-fan » Mo 29. Aug 2016, 12:10

Kastor hat geschrieben:Hatten wir auch auf der kernstadt festgestellt das es bei dieser Probleme gibt ;)

Außerdem nutzt man auf der cornbelt die Standard 3m Maschine :lol:

Mfg kastor

Die oldtimer sähmaschine passt doch perfekt dahin xD am besten mit animierten pferden xD
Mfg tobi
Das Leben ist Pralll!

tomsite
Beiträge: 146
Registriert: Do 27. Nov 2014, 13:34

Re: Problem mit Sähmaschine

Beitrag von tomsite » Mo 29. Aug 2016, 21:28

Manfred009 hat geschrieben:
Kastor hat geschrieben:Ja... das macht die ganz alte Generation.. stimmt :rofl:

Mfg kastor
moin Kastor......die **alte** Generation war auch schon auf einem **bequemen Schuh** unterwegs;da wurde mit einer lässigen Handbewegung aus dem Handgelenk heraus das Saatgut gestreut...die **ganz alte** Generation hat mit einem Holz der Stärke eines Bleistiftes ein Löchlein in den Boden gebohrt und jedes Körnchen einzeln in den Boden eingebracht :mrgreen:
Du kennst wohl den Kaiser auch noch persönlich :lol:

Tom
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping

Antworten

Zurück zu „Mods anderer“